Biophile Ethik – Mensch und die Seele der Natur

blogfrequenzaktivitaet2Allmählich wagen sich Wissenschaftler und moderne Autoren an ein bisher heisses Thema heran, nämlich die, wie Telepathie  wirkende Verbindung zwischen Menschen und Tieren oder Menschen und der Natur wie Bäumen, Blumen, Wälder etc.

Haben Bäume ein Bewusstsein, welches ihnen eine Kommunikation ermöglicht? Ist es überhaupt erforderlich um mit anderen Spezies, hier der Natur zu kommunizieren, immerhin, selbst die Organe unseres Körpers kommunizieren untereinander, ohne dass diese Vorgänge logisch nachvollziehbar, geschweige denn vorausplanbar sind, denken Sie hierbei einfach an Ihren Herzschlag und die Atmung.

Unsere Vorfahren, hier speziell alle antiken heidnischen Kulturen hatten ein besonderes Verhältnis zu unserer Natur und unserer Mutter Erde, ein äusserst lebendiges Wesen. Dieses Band wurde gezielt durch moderne Religionen zerstört mit der biblischen Aufforderung sich die Erde untertan zu machen. Dieser Befehl enthält auf alle Ewigkeiten hinaus gezielte Umweltzerstörung und -Verschmutzung. Im Rahmen dieses Zerstörungswahns wurde nicht nur unsere deutsche heilige Eiche gefällt, sondern dafür gesorgt, dass selbst in 2015 noch Regenwälder abgeholzt werden, egal ob am Amazonas gelegen oder in Australien, hier speziell auch Tasmanien oder Victoria. So wenig wie damals Kleriker Nachsicht übten, so wenig scheren sich moderne Politiker an diesem Umstand, damals wie heute ging es nur um totalitäre Machtausübung und Geldeinnahmen.

Stopp Monsanto, Stopp Syngenta,

zu Stop-Monsanto Artikeln

Erich Fromm umschrieb es einst so “Gut ist alles, was dem Leben dient; böse ist alles, was dem Tod dient. Gut ist die Ehrfurcht vor dem Leben, alles, was dem Leben, dem Wachstum, der Entfaltung förderlich ist. Böse ist alles, was das Leben erstickt, einengt und alles, was es zerstückelt.” Auch Albert Schweizer wusste um dieses Naturgesetz. So lautet sein Biophilie-Postulat: „Handle stets so, dass du das personale Leben in deiner Person als auch in der Person eines jeden anderen Menschen eher mehrst denn minderst.” Die nekrophile Charakterorientierung hierzu zeigt sich in der menschlichen Destruktivität – der blinden und unkontrolliert emotionalen Umweltzerstörung. Man denke auch an Chemikalien, BASF, Monsanto, Syngenta und andere.

Bleibt man bei der Kommunikation so ist durch das sogenannte Gaia-Grid (Organic Spirit Kunstwort) restlos alles mit allem verbunden, also nicht nur Wale, Delphine oder Bäume, ja sogar jeder Grashalm und jedes einzelne Sandkorn sind in diesem speziellen Hyperfrequenz-Netzwerk enthalten. Naturvölkern weltweit sagt man noch nach, dass sie den Herzschlag des Planeten erfassen können oder mit Pflanzen und Tieren kommunizieren, sofern sie dies noch als Kleinkinder erlernt haben.

Wussten Sie, dass ihr Haustier einen Unrhythmus in Ihrem körpereigenen Netzwerk der Zellen und Meridiane erschnüffeln kann? Leckt ihr Hund gelegentlich irgendeine Stelle der Haut? Dann ist dies ein Zeichen dafür, dass Ihr Körper entlang dem Netzwerk unter der geschleckten Stelle diese Energien benötigen. Haben Sie manchesmal das Gefühl, dass Sie raus in die Natur müssen um wieder voll atmen zu können, oder weil Ihnen symbolisch gesprochen die Decke auf den Kopf fällt. Dies sind Hinweise Ihres Körpers an Ihre konditionierte Logik auch einmal über den Gartenzaun hinaus zu schauen und sich mit den Heilkräften der Natur und des Planeten Erde zu verbinden, also diese Gaia-Energien einfach auf sich einwirken zu lassen.

Organic Spirit Energiezentrierung,In unserem Organic-Spirit Studium http://www.organic-spirit.eu/index.html stellen wir dem interessierten Leser unseren Erfahrungsschatz zu Verfügung, der durch Blutslinien hindurch über viele Jahrhunderte und Jahrtausende wach gehalten wurde und einfachste Hinweise gibt, wie man sich auch in 2015 wieder mit den originalen Gaia-Energien verbinden kann. http://www.organic-spirit.eu/html/service/seminare-os.html

Auszug aus eBuch “Puzzle des Lebens”: “… Lady Gaia, Frau Erde, zeigte sich vor meinen Augen und lud mich zu einem Spaziergang im Erdinneren ein. Ich sollte heute erfahren, was sich innerhalb der Erde abspielt. Wenn ich bisher vielleicht noch geglaubt hatte, dass der Planet Erde und Gaia zwei verschiedene Dinge sind, so wurde ich heute eines besseren belehrt. …

puzzle… Lady Gaia stellte mir ihr heutiges Arbeitsteam vor, gar “schauerlich” aussehende Gestalten, … der Feuersalamander, der mich als Kind immer begleitet hatte, trat vor und stellte mir sein Arbeitsteam vor: Feuerwehrmänner mit etwas anderem Arbeits-Overall und Gesichts-Masken und etwas anderer Aufgabenverteilung. Über der Erde helfen Feuerwehrmänner Brände zu löschen, hier unten im Erdbereich hatte diese Crew die Aufgabe …

… Gaia zeigte mir heute auch was in der Erde passiert, wenn jemand auf der Erdoberfläche ein einziges Sandkorn entfernt, ohne einen Ersatz niederzulegen. Bei dem Lärm des knirschenden Gesteins hielt ich mir regelrecht die Ohren zu und beobachtete interessiert die Verschiebungen, die durch dieses eine fehlende Sandkorn hier vonstattengingen. Minenbesitzer haben keine Ahnung welchen Schaden sie dem lebendigen Erdkörper zufügen. Ich sah auch die Umweltverschmutzung, die Gifte, die einfach in alten Minenschächten abgelegt worden waren, oder in die Weltmeere versenkt wurden in dem Irrglauben, dass die Fässer niemals rosten…

… Hier unten im Erdinneren waren viele Helfer dabei, für Gaia die nötigen Arbeiten zu erledigen, um den Planeten, ihren Körper, zumindest in dieser Etage sauber und arbeitsfähig zu erhalten. Als der Einsatz beendet war, trafen wir alle in einem Felsendom zusammen. Die Männer hatten sich bereits umgezogen und erschienen alle in ihrer menschlichen Gestalt. Auch ich hatte den Arbeitsanzug niedergelegt. Ich bedankte mich beim Einsatzteam und wandte mich Gaia zu, welche mich durch einen verkürzten Weg wieder an die Erdoberfläche zurückbrachte. Seit damals bin ich besonders vorsichtig, wenn ich im Garten Sand, Gestein oder ähnliches entfernen muss. Stets habe ich einen Ersatz in der Tasche, damit es in Gaias Reich nicht wackelt…”

Der moderne Mensch entspricht in Verhalten und Denken einem Computerprogramm, welches auf Tagesbasis durch Ferneinflüsse gelenkt, choreographiert und als Glaubensdiktat festzementiert wird. Der Ferneinfluss funktioniert mittels Memetik, Massenhypnose, Einsatz von morphischen Datenbanken mit dem durch Berührung übertragbaren Wissen, sowie elektronische und chemische Beeinflussung, PsyOp, Falsche FlaggeMind Control – ManipulationErinnerungsverfälschung etc. Weitere Informationen im OS-Wiki – online Netzwerk-Lexikon “Psychologie“, unser OS-Wiki wird beständig erweitert.

Mehr Lebensqualität nach Organic Spirit Harmonieprinzipien, mehr Selbstkontrolle und Selbstmanagement nach D-Coaching Methoden.

Kontaktieren Sie uns:

  • isi @ power-ruegen.de
  • bodensee @ organic-spirit.eu
  • schweiz @ organic-spirit.eu

TOP

 

Hinterlasse eine Antwort