Krise bei den Physikern – Matrix-Theorie

Hier finden Sie mehrere Artikel | Krise bei den Physikern | Matrix-Theorie |

Organic Spirit, NaturgesetzeKrise bei den Physikern – liegt die Antwort in einer anderen Dimension

Looming Crisis in Physics, Answer Could Be in Other Dimensions … >>> zum TheEpochTimes Artikel  

Tara MacIsaac von Epoch Times schreibt in ihrem Artikel über den derzeitigen Stand der theoretischen Physik, über Phänomene wie das Higgs Boson, und dass sich bisher einfach keine Superpartner Partikel finden lassen, wie dies in der Physik -Supersymmetrie- vorausgesetzt wird. Heisst dies, dass sich das Universum evtl. doch anders gestaltet, als Physiker bisher angenommen haben? CERN bis Fermi National Accelerator Laboratory Physiker scheinen etwas ratlos zu sein, oder spricht man bereits von Panik?

Was wäre, wenn die bisherigen Annahmen -Theorien- alle falsch sind? Muss man auf Abwege geraten um zumindest theoretisch zu dem Schluss zu kommen, dass etwas, was sich hier nicht finden lässt, sich vielleicht in einer anderen Dimension befindet? Physiker – Ingenieur Alan Ross Hugenot geht davon aus, dass etwas vielleicht auf einer mikroskopischen Ebene gefunden werden könnte. Die Website “Why String Theory” von der University of Oxford illustriert, dass sich verändernde dimensionale Perspektiven auch das Verständnis zur Partikel-Physik verändern könnte. >>> Weiterlesen

  • Das Hauptproblem der Physik ist das Wörtchen “Theorie”. Physiker erwarten, dass sich das Universum, sprich selbst unsere sogenannte unsichtbare Umwelt, entsprechend ihren physikalischen Formeln verhalten muss. Es ist das identische Spiel in der Religion wo jeder Gläubige an einen unsichtbaren Gott und seinen bösen Gegenspieler den Teufel glauben muss. In der Politik geht es dann derzeit um den guten Obama und sein Team allen voran Merkel und den bösen Russen Putin. Propaganda der übelsten Art stellt hier jeweils die Weichen. Die Massenmedien orientieren sich an der Auftragserteilung und sichern dadurch das eigene Gehalt.
  • Kehrt man zur Physik zurück müssen sich Physiker allmählich mit der sehr irdischen Frage befassen, warum sie beständig für irdische Probleme Antworten im Universum suchen, anstelle endlich mal die “Augen aufzumachen” zu all dem, was tatsächlich vorhanden ist. Natürlich sind die Augen der Menschen nicht für alle Matrix-Dimensionen einjustiert, das hängt am jeweiligen “Schöpfergott” – sprich “irdischem Genetiker”. Keiner dieser Elitegruppen will, dass der Rest der Schafsherde -irdische Matrixmenschheit- erkennt, wie sie alle belogen, betrogen und in Matrix-Glaubensdoktrin eingepfercht und versklavt werden.
  • Das angebliche Problem ist der Unwille der Wissenschaft, restlos alles spiegelbildlich zu sehen, “wie oben so unten, wie rechts und links” und schon sieht ein einfaches Dreieck ganz anders aus. Der Mensch sieht derzeit nur das “oben”, einige sehr wenige andere Menschen sehen vielleicht auch das “rechts”, das “links” oder auch das “unten”. Noch weitaus weniger Menschen sehen jedoch die ganze Frequenzfacette und was dies tatsächlich auf der Erde bedeutet.
  • Spätestens ab diesem Erkenntnisstand kommt die sogenannte Weltelite ins Spiel, jene grauen Hintermänner und Eminenzen, die seit einigen Jahrtausenden ein abgekartetes Spiel spielen, auf dass auf zukünftige Ewigkeiten hinaus niemand mehr jemals die einfachste Frage stellt, “wer erschuf den Schöpfer”, sprich den Schöpfer der Matrix, der Matrix-Spielregeln? Jedes Computerspiel hat seinen Schöpfer, er kann meist auch aufgrund seiner üblichen Spielmuster zugeordnet werden. Man identifizierte schon sehr viele Hacker auf dem Globus und täglich kommen neue dazu. Also kommen auch täglich “neue Schöpfer” dazu. Hier kommt unser Sprichwort “Denken heisst Lenken” zum tragen und “Berühren heisst infizieren”. Man “denkt” einen Gedanken vor, “berührt” eine Person während man diesen einen Gedanken denkt, und schon wirkt das unsichtbare Netzwerk der Lügen-Propaganda. Es bohrt sich als eine Mem-Vire unaufhaltsam in die Gehirne des Schwarmbewusstseins hinein.
  • Sie wollen mehr zu diesen ortsüblichen Matrix-Spielregeln wissen, hier geht’s zu weiteren Informationensquellen >>>

>>>|||<<<

Hierzu passt auch …

“Matrix-Theorie” der Wiener Quantenphysiker als Alternative zur Stringtheorie … >>> zum Grenzwissenschaft-Artikel

Die Physiker Harold Steinacker und Jochen Zahn haben eine mögliche Alternative zur Stringtheorie entdeckt. Es geht dabei um die besondere Schwierigkeit der Zusammenführung von Quantenmechanik und Gravitation. Mit dem Matrix-Modell offerieren sie einen alternativen Zugang zur bisher favorisierten Stringtheorie. Siehe Publikation im Fachjournal “Progress of Theoretical and Experimental Physics”, Pressemitteilung der Universität Wien

Die Stringtheorie liefert eine unüberschaubaren Vielfalt von Möglichkeiten. Dadurch ist die Vorhersagekraft der Theorie stark eingeschränkt. Die Matrix-Modelle seien dagegen bemerkenswert einfach. Damit sei es möglich, tiefliegende Fragen, z.B. über die Quantenstruktur der Raumzeit oder die Zahl der Dimensionen unserer Raumzeit zu untersuchen”.

Die Tragweite dieses Zugangs ist allerdings umstritten: Insbesondere war bisher nicht klar, ob damit eine realistische Beschreibung der Elementarteilchen und ihrer Wechselwirkungen überhaupt möglich ist. Knackpunkt hierbei ist eine essentielle Eigenschaft des Standard-Modells der Elementarteilchen, die sogenannte Chiralität. Es war nicht klar, ob und wie diese Eigenschaft in Matrix-Modellen realisiert werden kann. >>> Weiterlesen 

  • Bleibt man bei unserem einfachen Modell von “sichtbar und unsichtbar – oben – unten – links – rechts”, dann kommt man innerhalb diesem einen einzigen Modell zur Rechts- und linksdrehenden Frequenzaktivität. Diese bestimmt alleinig den Verlauf von Partikeln und damit letztendlich der Materie und somit allen Lebensabläufen. Zwar spricht man bei der Chiralität auch von Beispielen wie die rechte oder linke Hand, linksgewundene Schneckenhäuser, Korkenzieher für Rechts- oder Linkshänder etc. Doch sind diese Beispiele äussere Matrix-Vorgaben und sind unabhängig von der tatsächlichen Frequenzaktivität. Diese kann sich in einem Bruchteilchen eines Augenblicks verändern, und damit irgendeine vorgeplante Materie oder ein erhofftes Endergebnis entweder unterstützten oder auch vernichten. 
  • Will man das Phänomen räumlich darstellen, denke man an unsere vorgenannten Sprüche von “Denken heisst Lenken und Berühren heisst infizieren”. Mit diesem einfachen Gesetz kann die komplette Matrix, mit der einen sichtbaren Ebene und sonstigen unsichtbaren Dimensionsebenen erklärt werden. Was hier “jetzt im Moment gedacht wird” ist dort, auf der Spiegelebene jetzt im Moment bereits “materielle Wirklichkeit” und muss sich auf der sichtbaren Ebene, also in unserer aller Matrix-Welt ebenfalls verwirklichen.

Planet Erde hat ein eigenes Kommunikationssystem, das durch menschliche Eingriffe weltweit zerstört wird, man denke an Umweltverschmutzung und Zerstörung, Ausrottung von Pflanzen und Tierarten bis hin zur Übervölkerung der Menschen.

Kontaktieren Sie uns:

  • isi @ power-ruegen.de
  • bodensee @ organic-spirit.eu
  • schweiz @ organic-spirit.eu

 

TOP

 

Hinterlasse eine Antwort