Der Big Bang war eine Phasenveränderung

Der Big Bang war eine Phasenveränderung, erklärt neue Theorie … zum lifeslittlemysteries-Artikel

UfoNatalie Wolchover geht auf den Urknall ein. Physiker entwickeln beständig neue Theorien, eine davon besagt, dass der Urknall einer neuen Phase gleich kam,  dass es um einen Augenblick ging, wo ein wasserähnliches Universum sich zu einem eisähnlichen Universum transformierte? Wie überhaupt begann das Universum? James Quach und Kollegen von der Universität Melbourne in Australien stellten im Journal Physical Review D ihre neue Theorie vor.


Quach geht davon aus, dass das ganze Universum einst flüssig war, dann kristallisierte und sich dadurch in drei Dimensionen aufspaltete. Man müsste die Bruchstellen sogar im Eis sehen können.

  • Ein Problem mit Theoretikern ist das Theoretisieren! Ist man mit einer Lösung zu irgendeinem bisher angeblich unlösbaren Problem unzufrieden, startet man eine neue Theorie. Alle bisherigen Theorien setzen voraus, dass unser Universum mit dem Urknall gestartet hat, davor sei Chaos oder wie hier, Flüssigkeit gewesen. Genauso ist der Urglaube bei allen Religionen, deren Fanatiker dafür Kriege und Inquisitionsfeuer entfachten, dass nämlich die Irrlehre, ihr Gott habe das Universum und die Erde vor einigen Tausenden von Jahren erschaffen, die einzig gültige Wahrheit auf Erden sei. Bleibt man bei der Flüssigkeit und bedenkt die Flüssigkeit die einen menschlichen Körper ausmacht, kann man natürlich auch in Kaulquappen denken, bevor diese zum Frosch transformieren. Wasser lebt, auch wenn die menschlichen Augen das kleinste Wassermolekül nicht erkennen können.
  • Hier bringen wir jetzt den Fisch von Professor Michio Kaku ein. Der Fisch schwimmt in seinem kleinen Fischbassin hin und her und wundert sich, ob wohl ausserhalb von seinem Wasser auch alles andere voller Wasser ist und er einmal die bisher unsichtbare Grenze durchschwimmen könne, um andere Dimensionen zu besuchen. Diese unsichtbare Grenze und andere Dimensionen werden weder in der Physik noch Religion beachtet, was nicht in irgendeiner Universität gelehrt wird, darf  nicht existieren. Frequenzbereiche gehen nicht automatisch ineinander über. Werden sie zwangsweise vermischt, wie dies heute durch HAARP möglich ist, entsteht Chaos im Wetter und damit auch Krankheiten in lebendigen Organismen.
  • Frequenzen trennen sich in Rhythmus und Unrhythmus auf, was eigentlich schon aussagt, dass es natürliche Barrieren, Grenzen gibt, die niemand zu erschaffen braucht, da die Natur einer Frequenz dies automatisch berücksichtigt. Und dies bedeutet den Zwiespalt in der Physik – was dort von religionswegen (gilt auch für Politik bis Militär) verneint werden muss verhindert, dass die Menschheit die einfachste Erkenntnis (Erleuchtung) überhaupt erleben darf: Vor Deiner Nase befindet sich bereits eine Frequenzbarriere, die vor Deinen Augen das restliche Universum, wie es sich tatsächlich darstellt, verhüllt.

 

Hierzu passt auch das Thema Wissenschaft und Gott: Wird die Wissenschaft irgendwann Gott abschaffen?

  • Für eingefleischte Atheisten stellt sich diese Frage gar nicht erst, denn es ist leicht erkennbar, daß ein frei erfundener knappe 3000 Jahre alter neuer Gott niemals eine bereits existierende Welt oder gar ein ganzes Universum erschaffen haben kann. Zuviele Rechen- und Denkfehler sind in der biblischen Beschreibung zu diesem eifersüchtigen und rachsüchtigen Gott enthalten.
  • Das Hauptproblem ist jedoch das Glaubensdiktat, dem Wissenschaftler unterliegen, auch bei ihnen gilt “wer zahlt hat immer Recht” … Solange Physiker Gehaltsempfänger sind, werden sie selbstverständlich Religionsfanatikern höhere Rechte bei den Behauptungen zur Erschaffung des Universums einräumen, als der eigenen wahrhaftigen Erkenntnis, dass die Gottestheorie einfach nicht länger aufrecht erhalten werden kann.

Empfehlung:

UrknallillusioneBuch Urknallillusion und Online-Studium Parawissenschaften (hier werden alle jene Themen behandelt, die gewissen Institutionen verheimlichen wollen).

  • Online-Studium Organic Spirit – die ganzheitliche Lehre von Harmonie und Gesundheit. U.a. die Auswirkung von Symbolen in der Architektur und dadurch auf das Leben der Menschen.

Kontaktieren Sie uns:

  • isi @ power-ruegen.de
  • bodensee @ organic-spirit.eu
  • schweiz @ organic-spirit.eu

 

Hinterlasse eine Antwort